Isoliermatratzen zur Wärmedämmung, Isoliermatratzen

Isoliermatratzen vom Hersteller

Fragen ? -> Unser Hotline: +49 4286 / 2209       .... oder per Mail

Isoliermatartzen als Kombigewebe AusführungWir fertigen Isoliermatratzen, eine flexible, hitzebeständige und wiederverwendbare Isolierung. Die typischen Einsatzbereiche beginnen bei keinsten Heizungsventilen, flexiblen leitungen, Energieverteilern, Kesselanlagen, Wärmetauschern, KWK-Anlagen bis hin zur Großturbine. Der Vorteil gegenüber einer klassischen Wolle-Blech Isolierung liegt in der Wartungsfreundlichkeit. Eine Isoliermatratzen kann zu Wartungszwecken leicht entfernt werden, wozu meist kein Fachpersonal notwendig ist. Es besteht kein dabei Kontakt zur Mineralwolle ! Und nach der Wartung kann die Isolierung leicht wieder installiert werden. 

Isoliermatratzen an einem Wärmetauscher zur DämmungAuf diese Weise stirbt die Isolierung nicht den "Wartungstod" wie die Wolle-Blech Isolierung dies oft tut. So endet das Energiesparen durch eine Dämmung nicht nach der ersten Wartung.

Ventildämmung mit Isoliermatratzen an Ventilen zur nachträglichen DämmungIsoliermatratzen von TECHNO-Gewebe sind generell scharfkantig genäht, damit eine sehr gute Passform am Objekt gewährleistet ist. Isoliermatratzen gibt es in in unterschiedlichen Bauformen, wie der Aufmaßmatratzen, der Schalenmatratzen, der Mehrsegmentmatratzen und Kastenmatratzen. Hierbei hat jede Bauform Ihre eigenen Vorteile.

 

Isoliermatratzen an Heizungsventile Dampfventilen zur WärmedämmungDie Aufmaßmatratze ist eine Isoliermatratze, deren Verbindungsnaht sich genau auf der halben Höhe befindet. Oft sind sehr hohe Temperaturen bei dem gleichzeitigem Wunsch, eine ölabweisende Oberfläche zu erhalten, vorhanden. In diesem Fall wird wie folgt vorgegangen: Die Oberseite dieser Isoliermatratze besteht dabei aus einem Aluminiumgewebe, die Unterseite aus speziellem Hochtemperaturgewebe. Dies ist auch unter dem Namen Kombimatte ein begriff, werden doch beide Materialeigenschaften kombiniert.

Schalenmatratzen werden passend zum Objekt vorgeformt und gewährleisten daher eine optimale Passgenauigkeit, wodurch auch bei kleinen Durchmessern große Dämmdicken erzielt werden können. Bei der Montage entstehen keine Falten an der Objektseite, die ohnehin schon einfache Montage von beispielsweise der Aufmaßmatratzen wird nochmals erleichtert. Die Isolierung hat keine Rückstellkräfte, das heißt sie versucht nicht, sich wieder in eine flache gerade Form zurück zu bringen. Innenmantel und Außenmantel der Isolierung werden separat konstruiert und zugeschnitten, anschliessend vernäht zur Passform.

Unsere Mehrsegmentmatratzen sind ähnlich der Schalenmatratzen vorgeformt, jedoch bestehen Innen- und/oder Außenmantel aus einzelnen Segmenten. So ist es möglich, einen Rohrbogen zweiteilig zu isolieren. Die einzelnen Bogensegment sind fest miteinander vernäht, es gibt also nur eine "Formschale" die von oben, die andere von unten um das Rohr gelegt wird. Fertig ist die Isolierung. Dieses Verfahren ist bei der Montage sehr Zeit sparend. 

Kastenmatratzen werden, wie alle anderen Matratzen formen auch, scharfkantig genäht. Der große Unterschied liegt darin, dass die Isolierhöhe (die Verbindung zwischen Oberseite und Unterseite des Gewebes) als separates Teil in die Gewebehülle integriert wird. Dadurch ist eine komplizierte Formgebung auch bei flachen Matratzen möglich, selbst viele Ausschnitte oder Ausarbeitungen sind kein Problem. Unsere Isoliermatratzen werden individuell für sie gefertigt und dafür die am Besten geeigneten Füllungen, Gewebe und Verschlussarten gewählt.

Was für alle Isoliermatratzen gilt, was Sie von uns erwarten können:
Original-TECHNO®-Matratzen sind wiederverwendbar, einfach und ohne Werkzeug montierbar und remontierbar. Die TECHNO®-Matratzen werden, vergleichbar einer Jacke, um die Objekte gelegt und mittels Hakenverschlüssen verschnürt. Der Dämmstoff ist komplett in TECHNO®therm - Gewebe eingefasst, es besteht für den Anwender kein Kontakt zum Dämmstoff. Der Dämmstoff wird mittels ca. 1 mm dicken VA-Stegen verletzungsfrei versteppt. Auch im Bereich der Versteppungen ist die volle Dämmdicke gegeben, hier wird die Isolierung nicht zusammengequetscht. Eine textiler Garnversteppung ist auf Wunsch lieferbar. Die Matratzenhaken sind fest im TECHNO®therm - Gewebe an der Oberseite der Isoliermatratzen sowie an der Unterseite fest integriert.
Die Dämmdicken richten sich nach den Objekttemperaturen und Umweltbedingungen. Sonderdämmstoffe reduzieren die Dämmdicke und verringern die
Versteppungen auf ein absolutes Minimum. Als Verschlußart werden Matratzenhaken gewählt, die Versteppung erfolgt ebenfalls mit VA-Versteppungen. (Alternativ: HT-Kletten oder Gurt-/Klemmschnallen). Alle Näht sind aus Gründen der Langlebigkeit mit einem mehrseeligen VA-Draht hochflexibel, fest und dehnbar vernäht.
Jede Original-TECHNO®-Matratze erhält als Hersteller- und Garantienachweis sowie für Nachbestellungen computerisierte Produktlabel.

Isoliermatratzen werden manchmal auch als Isoliermatten bezeichnet, wobei dieser Begriff eine große Verwechslungsgefahr birgt. Unsere TECHNO®therm Gewebe werden nach unseren Vorgaben und Richtlinien gefertigt und bieten darum große Vorteile gegenüber den "Standard" - Geweben anderer Hersteller. Wir, die Firma TECHNO-Gewebe® sind ständig auf der Suche nach besseren Materialien, was unseren Kunden zugute kommt. Isoliermatratzen gehören zum Bereich der textilen Isolierung. In den Bereich der Haustechnik kommen textile Isolierungen auch in Form von Isolierdecken zum Einsatz. Eine besonders einfache Form der nachträglichen Ventilisolierung und Armaturenisolierung finden Sie unter dem Produktnamen EFITECH®  für Armaturenisolierungen und Armaturendämmungen.  Für den besonderen Bereich der Kunststoffspritzgießanlagen fertigen wir Isoliermanschetten, die für diesen Bereich abgestimmt sind.